Rote Nelken zum 70. Todestag von Erwin Schulhoff

Weißenburg – Am vergangenen Samstag hat die sozialistische Jugend Weißenburg und DIE LINKE dem auf der Weißenburger Wülzburg verstorbenen tschechischen Komponisten und Pianisten Erwin Schulhoff gedacht. 

Der Frühbegabte Schulhoff lebte bis zum Jahr 1924 in Deutschland und interessierte sich für alle radikalen Richtungen der Avantgarde, für Dadaismus und Jazz, wurde aber auch von Impressionismus, Expressionismus und Neoklassizismus beeinflusst. 

In den 1930er Jahren wandte er sich dem „Sozialistischen Realismus“ zu, wollte für die kommunistische Weltrevolution kämpfen und mit seiner Familie in die Sowjetunion übersiedeln. Unter anderem vertonte er 1932 das Manifest der Kommunistischen Partei. Schulhof schrieb Kampflieder und widmete Kompositionen spanischen Freiheitskämpfern. Aufgrund seiner jüdischen Abstammung und seiner Hinwendung zum Kommunismus konnte er nach 1933 seine Karriere im faschistischen Deutschland nicht fortsetzen. Seine Werke wurden als entartete Musik gelistet und die für Berlin geplante Erstaufführung seiner Oper „Flammen“ verhindert. Die Aufführung seiner Werke in Deutschland wurden gänzlich verboten. Nach 1939 konnte er in Ostrau, im heutigen Tschechien, nur unter einem Pseudonym als Jazz-Pianist überleben. 

Im Mai 1941 erhielt er die sowjetische Staatsbürgerschaft. Kurz darauf überfiel die deutsche Wehrmacht die Sowjetunion. Am 23. Juni wurde er in Prag interniert und in das Internierungslager auf der Wülzburg deportiert. Dort starb er am 18. August 1942 an den Folgen von Unterernährung und Tuberkulose. Begrabenen wurde er auf dem Russischen Friedhof in Weißenburg. 

Mit ihm verlor man einen der facettenreichsten Persönlichkeiten der Musikwelt in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts“ so die sozialistische Jugend. In ihrer Pressemitteilung begrüßt die Organisation zudem, dass Kammerkonzert anlässlich seines 70. Todestages. Dieses findet am 22.09.12 im Wildbadsaal statt.

Ein Video zum Gedenken findet sich HIER

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: