Erneuter Neonaziübergriff in Ansbach

Pressemitteilung des Antifaschistischen Koordinierungskreises Ansbach (AKA)

In der Nacht vom 23. zum 24. Januar 2012 kam es erneut zu gewalttätigen Ausschreitungen von Neonazis gegen Besucher einer Ansbacher Gaststätte, die schon in der Silvesternacht zum Ziel schwerer Übergriffe von gewalttätigen Rechtsradikalen geworden war.
Gegen 23.00 Uhr traten drei Neonazis vor dem Schaufenster der Gaststätte auf, nachdem sie dort kurz vorher Hausverbot bekommen hatten, und provozierten die Kneipengäste mit beleidigenden und drohenden Gesten.
Um zu verhindern, dass die Neonazis, die offensichtlich auf Ärger aus waren, in die Gaststätte eindringen konnten, begaben sich der Wirt und eine weitere Person in den Eingangsbereich der Gaststätte, blockierten somit den Zugang und forderten die Fascho-Provokateure dazu auf, sich zu entfernen.
Daraufhin wurden sie aufs Übelste beschimpft und von den Neonazis massiv körperlich bedroht.
Gegen einen der Gaststättenbesucher wurden mehrere Morddrohungen ausgesprochen und er wurde von einem anderen Angreifer mehrmals auf den Brustkorb gestoßen.
Als die friedlichen Gaststättenbesucher sich immer noch nicht von den Angreifern provozieren ließen und sich weiterhin ruhig und besonnen gaben, zeigten zwei der Angreifer den Hitlergruß und skandierten „Sieg Heil“.
Ein Neonazi wollte gerade einen Kneipengast mit Fäusten angehen und konnte in letzter Sekunde von der Polizei, die inzwischen eingetroffen war und durch ihr schnelles Eingreifen eine weitere Gewalteskalation verhinderte, gestoppt werden.

Wir, die Betroffenen des erneuten Überfalls und der Antifaschistische Koordinierungskreis Ansbach, sehen auch in diesem Angriff durch Neonazis in Ansbach einen engen politischen Zusammenhang mit der Kette von Naziübergriffen, welche sich jüngst in Franken erschreckend mehren, und weisen mit Nachdruck auf das Erstarken krimineller Neonazistrukturen in unserer Region hin.

Um ein starkes Zeichen gegen Neonazis zu setzen rufen wir zur Kundgebung und Demonstration am 03.02.2012 um 16:00 Uhr auf dem Ansbacher Martin-Luther-Platz auf.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: